Mitteilung der Dorfgemeinschaft Fischenich

Das Vereinsleben in einer Ortsgemeinschaft spiegelt sich unter anderem in der Durchführung diverser Veranstaltungen und Feste wider. Diese finden mal im Freien statt (z. B. Musikfest, Kirmes) und mal sind sie, auch bedingt durch die Jahreszeit, lediglich in geschlossenen Räumen möglich. Der einzig adäquate Raum befindet sich in Fischenich im Saal der Gaststätte “Fischenicher Hof”, vielen Auswärtigen noch als “Saal Hülsenbusch” bekannt.
In Zeiten sich verschlechtender wirtschaftlicher Rahmenbedingungen ist jedoch der Betrieb und die Erhaltung eines solchen Saales auch für den Betreiber des “Fischenicher Hofes”, Herrn Josef Langen, mehr als eine wirtschaftliche Herausforderung. Angesichts des sog. “Kneipensterbens” der vergangenen Jahre dürfte vielmehr ein wirtschaftliches Risiko damit verbunden sein. Die Einnahmen aus sporadisch stattfindenden Saalveranstaltungen dürften die Kosten in Verbindung mit dem Bereithalten des Saales nur teilweise decken – ein wirtschaftlicher Gewinn erscheint für den Einzelnen kaum möglich.

Vor diesem Hintergrund wurden in den vergangenen Monaten mehrere konstruktive Gespräche mit Herrn Langen geführt. Für die Aufrechterhaltung des Vereinslebens in Fischenich und für die Pflege von Brauchtum und Traditionen wurden Eckpunkte eines Mietvertrages erarbeitet, der sowohl für ihn wie auch die Dorfgemeinschaft Fischenich wirtschaftlich vertretbar ist.

Getragen von der gegenseitigen Absicht einer konstruktiven Zusammenarbeit wird als Ergebnis dieser Gespräche mitgeteilt, dass die Dorfgemeinschaft Fischenich ab dem 01. Dezember 2012 wieder Mieter des Saales sein wird. Mit dieser Entscheidung ist die weitere Nutzung des Saales in Fischenich gewährleistet.

Ab dem 01.12.2012 kann der Saal bei der Dorfgemeinschaft Fischenich für die unterschiedlichsten Zwecke angemietet werden, auch für private Feiern.
Wir werden in Kürze auf dieser Website die Bedingungen für die Anmietung und einen Belegungsplan veröffentlichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.