Martinszug der Superlative

Gestern um 17.15 Uhr erstrahlte der Rosellenplatz in Fischenich in ungewohntem Lichterglanz.
Hunderte Menschen – Groß und Klein, Jung und Alt – waren gekommen, um St. Martin zu feiern. Dieser war natürlich auch da. Auf einem großen Pferd und mit traditionellem rotem Umhang zog er die Blicke der aufgeregten Kinder auf sich, welche wochenlang die schönsten Fackeln gebastelt hatten, um sie an diesem Abend ganz Fischenich zu zeigen. Und als der diesjährige Martinszug dann auf dem Weg über die Gennerstraße ins Oberdorf war, machte es tatsächlich den Anschein, dass ganz Fischenich auf den Beinen war – ein unwahrscheinlich schöner Anblick.
Seinen Höhepunkt erreichte der Umzug wie immer auf dem Schulhof der Martinusschule, wo zahlreiche Helfer bereits das Martinsfeuer entzündet hatten und diverse Leckereien anboten.

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an die Martinusschule, die Schulpflegschaft, die Elterschaft und auch an den Förderverein der Martinusschule für dieses gelungene Martinsfest! Fotos sind online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.