Der „Ville-Pokal“ geht nach Bayern

Am 30.06./01.07.12 fand der bereits traditionelle Ville-Pokal unter der Schirrmherrschaft unseres Bürgermeisters Herrn Walther Boecker statt. Dem Leistungsrichter Norbert Feeser, aus Hessen und dem fachkundigen Publikum aus nach und fern konnten an beiden Tagen 29 Hunde vorgestellt werden.
Wir haben tolle Leistungen sehen können, wozu auch die beiden tollen Schutzdiensthelfer Martin Lachmann und Marcell Meurer beigetragen haben. Unsere Freunde aus Prag sowie aus Vöhringen/Bayern LG 15 waren schon fast traditionell wieder mit ihren Hunden als Teilnehmer und einigen Schlachtenbummlern dabei. Sie waren bereits am Dienstag angereist, so bot sich ausreichend Gelegenheit auf bewährte „kölsche Art“ der Geselligkeit zu frönen. Es wurde am Samstagabend bis in die frühen Morgenstunden gefeiert.

Nach dem fairen Wettkampf wurde die Siegerehrung vom Bürgermeister, Herrn Walther Boecker übernommen. Sieger des „Ville-Pokals“ 2012 wurde Heiko Liebscher mit Centurio vom Staufer Sturm mit 194 Punkten aus der OG Vöhringen. Ihm wurde der vom damaligen Schirmherrn, dem verstorbenen Alt-Bürgermeister Rudi Tonn, gestiftete Pokal überreicht.
Zweiter wurde Peter Röhle mit Arco von der Hartwiese mit 188 Punkten ebenfalls aus Vöhringen und den dritten Platz konnte sich Marcell Meurer mit Gorden vom Cap Arkona und 184 Punkten von der OG Fischenich sichern.

Sieger der Mannschaften wurden die Vöhringer Heiko Liebscher und Peter Röhle mit 382 Punkten, gefolgt von den Fischenichern Rudi Böhmer und Marcell Meurer mit 363 Punkten und ebenfalls aus Fischenich Roswitha Minten und Detlef Rosell mit 358 Punkten. Mini-Mannschaftssieger wurde die OG Vöhringen Hilde Zinner mit Ihren Hunden Cara und Divo von Renniz mit 189 Punkten, gefolgt von der OG Euskirchen Friedhelm Braun und Harald Wichtl mit 188 Punkten und ebenfalls der OG Vöhringen Peter Röhle und Julia Schrapp mit 178 Punkten.
Der von unseren Freunden aus Prag gestiftete Pokal für die beste Unterordnung ging an Hilde Zinner mit 97 Punkten und der von Landrat Klaus Lennartz  gestiftete Pokal für den besten Schutzdienst ging an Heiko Liebscher mit einer 98 Punkten.

Der „Ville-Pokal“  2012 endete nach zwei sehr schönen und harmonischen Tagen. Die OG Fischenich bedankt sich ganz herzlich bei allen Teilnehmern mit Ihren Hunden und den vielen Zuschauern, die uns in all den Jahren die Treue halten sowie bei allen helfenden Händen, ohne die eine solche Veranstaltung nicht durchführbar wäre.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.